- Eine natürliche Begleitung durch die Pubertät -

von Gaby Bosshard Boesch am 30.10.2019

Die Pubertät macht manchem Mädchen und manchen Eltern Angst. Einerseits stellt diese den Übergang vom Kind zur jungen Frau dar. Andererseits können hormonell bedingte Stimmungsschwankungen und mögliche anfängliche Zyklus-Unregelmässigkeiten auftreten. Als weitere Herausforderung kommt hinzu, dass auch die Mütter unter Umständen sich in einer hormonellen Übergangsphase befinden. Es ist jedoch sehr wichtig, den jungen Mädchen ein positives Bild vom Frausein zu vermitteln. Wie wäre es, das Auftreten der ersten Menstruation als einen Meilenstein zu feiern?

 

Die Menstruation? Im Normalfall absolut unproblematisch! Akne? Kann störend sein, lässt sich aber gut und sanft behandeln. Hygiene im Intimbereich? Wichtig für weibliche Gesundheit und Selbstvertrauen. Die Naturheilkunde bietet viele sanfte und wirksame Mittel, um den Übergang vom Kind zur Frau möglichst angenehm und körperfreundlich zu begleiten. Eine gesunde Ernährung, Pflanzentees und Tinkturen, ätherische Öle und Massagen lassen sich gut kombinieren.

 

Zentral ist die Ernährung, die viel Gemüse, Früchte, hochwertige Fette und gute Eiweissquellen beinhalten sollte. Während dem Wachstum brauchen Kinder und Jugendliche gesunde Kohlenhydrate, besonders wenn sie Sport machen. Zu viel Süssigkeiten, Chips und Energydrinks können jedoch Akne begünstigen und auch zu hormoneller Dysbalance führen. Die Begleitung in Sachen gesunder Ernährung muss sehr subtil sein, um nicht in eine gefährliche Essstörung zu kippen. Ein guter ‘Familientisch’ ist hier besonders wertvoll. Bei Fragen hilft eine Ernährungsberatung.

 

Massagen und Wickel mit ausgesuchten ätherischen Ölen wie dem des Rosengeraniums und Kräuterauszügen, zum Beispiel aus Schafgarbe, bringen Linderung bei Brustspannen oder Menstruationsschmerzen. Eine sanfte Fussmassage kann Gemüt und Hormonen ins Gleichgewicht bringen. Hier lassen sich Cremen mit Schüsslersalzen gut einsetzen.

 

Viele Mädchen lassen sich für milde Kräutertees begeistern, die sie auch kalt trinken können. Brennnessel, Gänseblümchen, Frauenmantel, Veilchen, elegante Rosenblütenblätter und andere mehr lassen sich sehr gut kombinieren. Auch als Haarspülung oder als Gesichtsspray sind sie gut anwendbar. Akne, übermässige Talgproduktion, Menstruationsschmerzen... für jedes Thema ist ein Kraut gewachsen. Ihre Heilpraktikerin weiss Rat.

- Eine natürliche Begleitung durch die Pubertät -

  • s-facebook
  • Twitter Metallic

The InnerSpace, Grabenstrasse 1, 8952 Schlieren, Switzerland  

info@theinnerspace.ch